Ring Video Doorbell Pro Türklingel mit Ring Chime Türgong Test

Fazit und Gesamteindruck …

Die Ring Video Doorbell Pro Türklingel mit Ring Chime Türgong sind ausgezeichnet verarbeitet und ermöglichen schon jetzt einige Funktionen wie Bewegungszonen mitsamt Bewegungszeitplan, die man selbst bei so manch einer Überwachungskamera vermisst.

Das Ring Video Doorbell Pro Set besteht dabei nicht nur aus der WLAN Türklingel und dem WLAN Türgong, der nicht größer als ein Steckernetzteil ist, sondern auch aus einem Hutschienen Netzteil, sämtlichen Montagematerial bis hin zum Bohrer und Dübeln sowie wechselbaren Frontblenden für die Ring Doorbell in verschiedenen Farben.

In unserer Ring Doorbell Installationsanleitung haben wir gezeigt, dass sich Ring im Vorfeld vor allem sehr viele Gedanken zur leicht verständlichen Installation gemacht hat, damit diese problemlos gelingt. Hier und da konnten wir zwar noch Möglichkeiten zur Verbesserung finden, sind aber insgesamt mit der Montage und der Installation sehr zufrieden.

Für den täglichen Betrieb hätten wir uns allerdings noch externe Abfragemöglichkeiten z.B. per rtsp Stream und anpassbare Auflösung oder veränderbare Komprimierung gewünscht, um die Datenrate zu verringern und so ggf. die Geschwindigkeit zu erhöhen.

Eine MicroSD Karte lässt sich übrigens nicht nachrüsten. Auch ist keine lokale Aufzeichnung ohne Internet Verbindung abrufbar, denn die Ring Video Doorbell Pro ist eine reine Cloud Lösung über ein geschlossenes Video System und muss zwingend durchgehend mit dem Internet verbunden sein, selbst wenn man sie ausschließlich lokal einsetzen möchte! Genau hier sehen wir allerdings auch Probleme für Anwender, die vor der Cloud Generation aufgewachsen sind und sich Sorgen um ihre Daten machen. Man erfährt nahezu nichts über die verwendeten Cloud Server, erst die Überprüfung der IP Adressen der IoT Devices gibt Klarheit über die verwendeten Server der Amazon Tochter. Zudem werden bei einer umfassenden Nutzung monatliche Gebühren von derzeit 3 Euro oder 10 Euro erforderlich, wenn man beispielsweise aufgenommene Video Ereignisse nachträglich ansehen möchte. Schließlich möchte sich Amazon den nötigen Cloud Speicher bezahlen lassen. Zwar ist auch eine IFTTT Einbindung möglich, um beispielsweise über die Ring Türklingel oder eine Bewegung davor Philips Hue Lampen anzusteuern, allerdings ist eine Einbindung in andere Smarthome Systeme wie Homematic & Co. nicht ganz so einfach. Man sollte sich also am besten vor dem Kauf alle Funktionen in unserem Ring Doorbell Test ansehen und überlegen, ob einem die monatlichen Kosten zusagen und diese Funktionen reichen. Auch hoffen wir, dass sich Ring unsere im Test erwähnten Sicherheitsbedenken zu Herzen nimmt und für geteilte Videos zumindest eine Passwortabfrage einführt.

Tipp: Vor der Nutzung und Installation einer Überwachungskamera im Außenbereich sollte man sich unbedingt über die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen informieren.

Insgesamt finden wir das Ring Produkt dennoch absolut innovativ und vergeben dem Ring Video Doorbell Pro den ersten Funkyhome.de Innovation Award 06/2019!

Über die Ring Video Doorbell Pro Türklingel im Forum diskutieren und Erfahrungen austauschen …

Hier kann man die Ring Video Doorbell Pro Türklingel preiswert bestellen.

Weiter zur Hardware Test Rubrik mit vielen weiteren Testberichten …